FPC036 – Hörer in Aktion

8. November 2009

Heute mit viel Hörerfragen und Tipps.

  • Kommentare, Glückwünsche
  • Flickrgroup (konstruktive Kritik)
  • Was ist ein Makro?
  • Fototipp: Frost auf Pflanzen
  • Komposition – Abstraktion
  • 3D Kamera Fuji
  • Sunbounce Sun Sniper (Link)
  • Erfahrungen Selbständigkeit
  • Objektive Hörerfrage
  • Canon 7D hat Probleme
  • Ausstellungen Paul Interview (Link)

Viel Spaß beim Hören 🙂

Fotoworkshop Studio:

  • 13.2.09, 10:00 – 17:00 Uhr
  • Preis 60€ incl. Pizza und Getränke
  • Thema: Blitz und Lichtformer im Studio und Strobist, Selbstbausätze, entfesselte Blitze Funksysteme, verschiedene Setups, Bildbesprechung
Social Media:
Gastgeber:

Verweis auf andere Folgen:
Produktlinks zu Amazon.de weden durch das Amazon PartnerNet unterstüzt (Affiliate). Durch den Kauf über einen solchen Link unterstützt du den Fotopodcast.de damit die laufenden Kosten bezahlt werden können, dir selbst enstehen keine Kosten!!!

6 Antworten auf „FPC036 – Hörer in Aktion“

  1. Bei eurem Beitrag Macro hat sich ein Fehler eingeschlichen. Beim Abbildungsmasstab: 1:1 bedeutet nicht gleiche grösse wie das Bild (Grösse Variabel), sondern gleiche Grösse wie das Negativ oder heute der Sensor (fixe Grössen)
    MfG
    Riko

  2. Hey ihr drei,

    kleine Anregung: Verlinkt mal alle (möglichen) Themen in den Shownotes. Ich war ganz interessiert an dem Sunbounce Sun Sniper und bin auf euren Blog gegangen. Da war aber kein Link 🙂

    Jaja, ich weiß, es gibt Google, aber ich fänds trotzdem net schlecht 😉

    Viele Grüße

    Mark

    PS: Melde mich hiermit zum Workshop an 😉

    @Riko: Umgekehrt 🙂

    Nochmal ganz einfach zum Thema Makro:

    Ein Abbildungsmaßstab von 1:1 bedeutet, daß das Objektiv 1 zu 1 abbildet, sprich: 1 cm fotografiertes Objekt/Subjekt sind auch genau 1 cm auf dem Sensor.

    Zu beachten ist, daß die Makro Objektive NICHT durchgängig 1:1 abbilden! Dafür gibt es einen bestimmten Abstand (sprich: Fokuseinstellung), bei dem das Objektiv genau 1:1 abbildet. Bei allen anderen Abständen/Fokuseinstellungen nicht.

  3. Auch wenn ihr’s vielleicht nicht gerne lest, die Audioqualität des Podcast ließ diesmal sehr zu wünschen übrig. Ich habe die Lautstärke voll aufgedreht, konnte aber dennoch im Ausstellungsinterview nur den Interviewten gut verstehen, der Interviewer war oftmals so leise, dass ein Zuhören durchaus nervig war.

    Da ich bisher alle Eure Podcasts gehört habe, erlaube ich mir diesen Kommentar mal.

    Viele Grüße,
    Werner Harmon

  4. Hallo Werner,

    vielen Dank für den Hinweis. Der Fehler lag bei mir und ich möchte mich bei allen Hörern entschuldigen. Mein neues Mikro war leider noch nicht perfekt eingestellt. Der Fehler ist bekannt und wurde behoben.

    Seid auf die nächste Folge gespannt.

    Bis dahin,

    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.