FPC047 – Fürstenecker Fototage und mehr


Hallo liebe Fotopodcaster,
es hat leider lange gedauert, aber nun haben wir eine neue Audiofolge für euch fertig.
Inhalt:

  • Fürstenecker Fototage LINK
  • Lowbudget-Basteleien LINK
  • flickr-Account – LINK Fototage
  • sehr viele Firmwareupdates für viele Kameras
  • Sony NX-5 NX-3  Crop-Cam im kompakten Format LINK
  • Hörertreffen Berlin 25.-27.6.2010
  • Fotografieren in kleinen tollkühnen Fliegerkisten
  • iPad als Fotomaschine
  • Nik Software LINK
  • LR3 mit Objektivkorrektur mittels Profilen, die auch selbst erstellt werden können
  • Hörerfrage DxO pro 6 LINK
  • Sigma Objektive werden von CS5 Lensprofile unterstützt
  • Interview Nikon Servicemann LINK
  • Olympus iPhone-App
  • Panasonic Micro Four Thirds und Sony APS Camcorder E-System
  • AUFRUF HÖRERGLÜCKWÜNSCHE UND FRAGEN PER AUFNAHME

 

Social Media:
Gastgeber:

Verweis auf andere Folgen:
Produktlinks zu Amazon.de weden durch das Amazon PartnerNet unterstüzt (Affiliate). Durch den Kauf über einen solchen Link unterstützt du den Fotopodcast.de damit die laufenden Kosten bezahlt werden können, dir selbst enstehen keine Kosten!!!

3 Antworten auf „FPC047 – Fürstenecker Fototage und mehr“

  1. Zum Thema Foto aus dem Kleinflugzeug:
    ich hab’s mal in Peru über Nasca versucht die weltberühmten Nasca Lines zu fotografieren.
    Mittagssonne ist dabei ganz schlecht, da fehlen die Kontraste und Schatten an denen man Strukturen erkennen kann.
    Ganz wichtig: vorher nix essen! 😉 das ständige nah-fern schauen etc. kann dazu führen, dass man den Mageninhalt wiedersieht… 😉
    lg oli

  2. warum geht Ihr so intensiv auf Adobe Software ein? Immer Lightroom oder Photoshop, als ob es nichts anderes gäbe.
    Ihr solltet mE neutraler sein und wenn eine Empfehlung oder Darstellung, bitte auch mal andere Produkte erwähnen. Z.B. Aperture 3, dafür gibt es ebenfalls Updates von NIK. Oder, oder.
    Ansonsten höre ich immer wieder gerne rein, leider erscheint Euer podcast nur alle ca vier Wochen.

  3. Wieder ein unterhaltsamer und informativer Podcast von euch.

    Super Interview mit dem Servicemann von Nikon, einfache aber gute Tipps bekommen.
    Hab da auch gleich mal eine Frage dazu. Ich hab im Moment nicht mal so das Problem mit Staub auf dem Sensor, sondern auf dem Spiegel. Sehe da kleine graue Punkte im Sucher. Ausblasen mit Blasebalg hat nicht die erwünschte Wirkung. Was kann man da noch tun, außer damit zu leben?

    Bei euren Lowbudget Basteleien wäre ich gerne dabei gewesen, ist nämlich ein Thema mit dem ich mich auch immer mehr auseinander setze. Hab da auch schon ein paar kleine Teile für meine Ausrüstung gebastelt. ( http://www.visual-dreams.de/?cat=1 ).

    Schöne Grüße und weiter so.

    Euer treuer Hörer

    Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.