FPC072 – Es weihnachtet


Hallo liebe Hörer!

So kurz vor Weihnachten haben wir noch eine Folge für euch zu folgenden Themen:

  • Nacht- und Mondaufnahmen
  • Probleme mit dem Urheberrecht
  • Sensorreinigung – Jetzt doch mal selbst durchgeführt klick
  • 5D Mark II Firmware Update klick
  • Lightroom 3.6 klick
  • Canon 1D Mark X klick
  • Hörerfragen auf Facebook klick
Social Media:
Gastgeber:

Verweis auf andere Folgen:
Produktlinks zu Amazon.de weden durch das Amazon PartnerNet unterstüzt (Affiliate). Durch den Kauf über einen solchen Link unterstützt du den Fotopodcast.de damit die laufenden Kosten bezahlt werden können, dir selbst enstehen keine Kosten!!!

3 Antworten auf „FPC072 – Es weihnachtet“

  1. Hallo , habt ihr Erfahrungen oder besitzt ihr einen Kameragurt von SunSniper?

    Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch!

    Danke!
    Ulf

  2. Nachdem ihr’s immer wieder behauptet: Die Sony NEX Serie hat *KEINEN* MFT Sensor!!! Das ist ja gerade die Idee dahinter! Sie hat APS-C Sensoren!!!
    Leider hat sie aber auch keinen Bildstabilisator im Gehäuse! Im Kitobjektiv ist allerdings einer eingebaut.

  3. Hallo zusammen,

    kleiner kostenersparender Nachtrag zur Sensorreinigung:
    Du musst keine 5 Euro pro Sensorreinigung ausgeben. Es reicht, wenn Du die fusselfreien Tücher austauschst. Diese kannst Du im Paket von 100 ST für 10 Euro bei http://www.micro-tools.de/ bestellen. Dort gibt es auch die Reinigungsflüssigkeit in etwas grösserer Menge zu kaufen.
    So kostet die Reiniung dann nur noch 20 ct.
    Ich nutze das seit Jahren so 🙂

    Dankbar bin ich übrigens für den Hinweis auf die unsinnigen Vorsatzgläser. Als Schutz gegen Anstossen oder beim Herunterfallen sind die Gegenlichtblenden genauso wirksam, nach einem Fall auch leichter zu entfernen. Ausserdem haben Sie neben dem Schutz noch eine echte Funktion; UV-Filter braucht auf einer digitalen Kamera kein Mensch, es ist KEIN FILM mehr in der Kamera, der geschützt werden müsste 😉

    Vielen Dank und weiter so!

    Gruss
    Roland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.