Fotopodcast Hörertreffen 2019

Liebe Fotopodcaster,

wir möchten euch herzlich zum Hörertreffen am 28.09.2019 ab 17:00 Uhr einladen.

Wir treffen uns gegen 17:00 Uhr in Fulda (Genauer Treffpunkt wird noch bekannt gegeben).

Neben dem Treffen und persönlichem Kennenlernen, werden auch einige fotografische Themen auf euch warten und wenn das Wetter mitspielt, nehmen wir die blaue Stunde in Fulda mit.

Anschließend lassen wir den Abend gemütlich ausklingen.

Je nach Anzahl der Fotopodcaster wird die Location noch bestimmt, meldet euch also bitte auch zum Hörertreffen unter info [ät] fotopodcast [punkt] de an.

Wer zum Hörertreffen und den Workshops kommt und über Nacht bleiben möchte, gibt dies bitte in der Email mit an. Dann schauen wir nach passenden Empfehlungen in Fulda.

Generell gut ist die Pension Hodes in Fulda, die Jugendherberge ist auch nicht schlecht – weitere Hotels aller Preisklassen hat Fulda auch zu bieten.

Das Hörertreffen selber ist kostenfrei. Wenn wir abends grillen sollten, so steht für Speis und Trank eine Spardose bereit und jeder kann nach Ermessen etwas einwerfen – wir wollen hier nichts verdienen – sondern einen tollen Abend mit euch verbringen!

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Fotopodcast-Workshop +++ Produktfotografie +++

Workshopbeschreibung

Bei diesem Workshop im Fotopodcast-Studio geht es darum Produkte richtig in Szene zu setzen.

Anhand mehrere Beispiele und Setups wird den richtigen Umgang mit Licht, Hintergründen und Untergründen erläutert, um die Produkte bestmöglich in Szene zu setzen.

Fotografiert wird in diesem Workshop hauptsächlich mit Kunstlicht. Die grundsätzliche Arbeit mit Blitzen und den unterschiedlichen Vor- und Nachteilen wird aber erläutert.


Kurslevel: Fortgeschritten, Ambitioniert
Gruppengröße: 3 Pers. – 8 Pers.

Vorkenntnisse:

Die Teilnehmer sollten über die Grundkenntnisse der Fotografie verfügen. Blende, ISO und Belichtungszeit sollten keine Fremdwörter sein. Die Teilnehmer sollten die grundlegende Bedienung ihrer Kamera kennen.

Equipment:

Mitzubringen sind vor allem gute Laune und die eigene Kamera mit einem mit einer Brennweite von 50-85mm*
Optional auch ein Weitwinkel mit ca. 24mm*, ein Stativ, Makroschlitten und alles was Licht macht (Taschenlampe, Pappe, Spielbruchstücke, Styropor, etc.

Für die gemeinsame Mittagspause sollte etwas Geld mitgebracht werden.
Getränke sowie Snacks sind enthalten.

Kosten: 99,- € pro Teilnehmer

Anmeldung an: info [ät] fotopodcast [punkt] de

* Kleinbildequivalent

Fotopodcast-Workshop: +++ Landschaft und Architektur im Herbst +++

Workshopbeschreibung

Bei diesem Workshop starten wir am Fotopodcast-Studio und ziehen gemeinsam durch Fulda und die angrenzente Rhön , um die farbenfrohe  Landschaft und Architektur im Herbst stimmungsvoll einfangen.

Anhand mehrere Beispiele und Setups wird den richtigen Umgang mit Licht, Hintergründen und Untergründen erläutert, um die Produkte bestmöglich in Szene zu setzen.

Wir fotografieren in diesem Workshop hauptsächlich mit Tageslicht. Werden Filter einsetzen und uns auch ein Stück mit der Infrarot-Fotografie beschäftigen.

Bei sehr schlechtem Wetter starte ich ein Alternativprogramm.


Kurslevel: Fortgeschritten, Ambitioniert
Gruppengröße: 5 Pers. – 8 Pers.

Vorkenntnisse:

Die Teilnehmer sollten über die Grundkenntnisse der Fotografie verfügen. Blende, ISO und Belichtungszeit sollten keine Fremdwörter sein. Die Teilnehmer sollten die grundlegende Bedienung ihrer Kamera kennen.

Equipment:

Mitzubringen sind vor allem gute Laune und die eigene Kamera mit einem Weitwinkelobjektiv. Auch 24-70 darf gerne in der Tasche stecken.

Ein Stativ ist von Vorteil, wer FIlter hat, bringt auch diese mit – ein Cokin System mit mehreren Haltern ist leihweise nutzbar und bringe ich mit. Ansonsten passende Kleidung.

Für die gemeinsame Mittagspause sollte etwas Geld mitgebracht werden.
Getränke sowie Snacks sind enthalten

Kosten: 99,- € pro Teilnehmer

Anmeldung an: info [ät] fotopodcast [punkt] de

Fotopodcast-Workshop +++ SPLASH-Fotografie +++

Splash-Fotografie

Workshopbeschreibung

Fotografie und Wasser, das ist immer eine sehr interessante Kombination. Wir experimentieren damit unterschiedliche Gegenstände wie Früchte, Blumen oder Dinge, die ihr selbst mitbringt, in ein Aquarium mit Wasser zu werfen und dann mit Blitzlicht in der Bewegung einzufrieren. Die Spritzwassertropfen und Luftblasen erzeugen immer wieder spektakuläre Fotos. Dabei experimentieren wir mit unterschiedlichen Methoden – mal mit, mal ohne Hilfsmittel.
Im Verlauf des Workshops werden wir uns auch an die “Königsdisziplin” nämlich die Tropfen-Fotografie wagen. Das verlangt ohne Hilfsmittel eine Menge Geduld und Leidensfähigkeit. Daher stellen wir für diesen Teil die notwendige Technik zur Verfügung, damit jeder auch ein gelungenes Bild mit nachhause nehmen kann. Außerdem lernt ihr, wie man die Flüssigkeiten vorbereitet, um möglichst optimale Ergebnisse zu erzielen.

Wir arbeiten in Gruppen von jeweils drei bis vier Personen. Auf diese Weise kommt jeder zum Zuge und ihr könnt euch gegenseitig inspirieren.


Kurslevel: für alle geeignet
Gruppengröße: 3 – 8 Pers.

Vorkenntnisse:

Die Teilnehmer sollten über die Grundkenntnisse der Fotografie verfügen. Blende, ISO und Belichtungszeit sollten keine Fremdwörter sein. Die Teilnehmer sollten die grundlegende Bedienung ihrer Kamera kennen. Obwohl wir intensiv Blitze einsetzen, sind keine grundlegenden Kenntnisse der Blitz-Fotografie erforderlich.

Equipment:

Zunächst einmal eine Kamera, mit der Blende, Verschlusszeit und ISO-Wert manuell einzustellen sind. Es wäre schön, wenn du dein eigenes Stativ mitbringen könntest. Wer keines hat, kann auch während des Workshops eines ausleihen. Ein Standard- bis kleines Teleobjektiv (ca. 50-85 mm*) wird empfohlen. Weitwinkel- und längere Tele-Objektive sind weniger geeignet. Gummistiefel sind wohl (hoffentlich) nicht nötig, aber wer weiß auf was für Ideen ihr kommt… 😉

Für die gemeinsame Mittagspause sollte etwas Geld mitgebracht werden.
Getränke sowie Snacks sind enthalten

Kosten: 99,- € pro Teilnehmer

Anmeldung an: info [ät] fotopodcast [punkt] de

* Kleinbildequivalent