Check and Clean in Darmstadt

Kurztipp:

Auf der Fotogena MultiMediale in Darmstadt, die am 13. und 14.04.2013 statt findet, haben Canon- und Nikon-Fotografen die Möglichkeit ihre Kamera und ein Objektiv checken und säubern zu lassen. Das Ganze kostet 15€, für die es einen Gutschein zur Einlösung auf der Messe gibt – bei einem Warenwert von mind. 50€ kann der Gutschein eingelöst werden. Nähere Infos hierzu gibt es auf der Webseite der Fotogena 2013: http://www.fotogena.de/events/multimediale/2013/checkandclean

Einstieg in spiegelloses Kamerassystem

Nikon_1_V1_1_Nikkor_VR_10-30_BK

Wer sich schon mal überlegt hat eine spiegellose Systemkamera zu kaufen, hat derzeit mit der Nikon V1 die Möglichkeit für unter 300€ in den Markt einzusteigen. Die Nikon V1 ist ein Auslaufmodell mit einigen “Schwächen”, die typisch für Erstlinge einer neuen Produktreihe sind. Sie hat den selben Sensor wie die Nikon J1, über die wir ausführlich in Folge 79 berichtet haben. Sie unterscheidet sich vor allem durch den eingebauten Sucher, nichtvorhandenen Blitz und einen größeren Puffer zum Zwischenspeichern der Bilder. Großen Spaß macht auch die Videofunktion der Kamera, besonders weil der Autofokus sehr schnell und präzise funktioniert. Der Sensor der Nikon-1-Serie ist allerdings deutlich kleiner, als der des MicroFourThird-Systems. Dies zeigt sich insbesondere beim Rauschverhalten. Dafür können Objektive kompakter gebaut werden.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Nikon V1 ist beim derzeitigen Preis allerdings nicht zu toppen!!!

sw

Infos auf der Nikon-Seite

Nikon 1 V1 Systemkamera (10 Megapixel, 7,5 cm (3 Zoll) Display) schwarz inkl 1 NIKKOR VR 10-30 mm Objektiv

Nikon 1 V1 Systemkamera (10 Megapixel, 7,5 cm (3 Zoll) Display) schwarz inkl. 1 Nikkor VR 10-30 mm und VR 30-110 mm Objektive

Nikon-Image-Space

Screenshot Nikon Image Space
Screenshot Nikon Image Space

In der Blogosphäre stolpert man seit gestern über den neuen Fotoservice von Nikon Image Space (nikonimagespace.com). Dieser Service bietet allen kostenlos registrierten Benutzern 2GB Fotospeicher mit einigen schönen Funktionen die man im Detail auf der Webseite nachlesen kann.

Wenn man glücklicher Besitzer einer Nikon-Kamera ist, dann kann man mit einem kleinen Tool (wird zum Download angeboten) die per USB-Kabel angeschlossene Nikon-Kamera auslesen lassen – welche Daten ausser der Seriennummer und Model da noch ausgelesen werden kann ich nicht sagen, aber wenn man keine Speicherkarte im Slot hat können da eigentlich keine Geheimnisse abgelegt sein.

 Hier ein paar Eckpunkte:

Vergleich der Kontofunktionen

BASIS KONTO SONDERKONTO
Speicherplatz 2GB 20GB
Maximale Anzahl der Fotos, die gleichzeitig hochgeladen werden kann 200 2.000
Maximale Anzahl der Fotos pro Album 200 10.000
Möglichkeit, Originaldaten zu teilen Nein Ja
Möglichkeit, herunterladbaren Inhalt zu kontrollieren Nein Ja (Gestattet/Nicht gestattet)
Passwortgeschützte Album Freigabe. Nein Ja
Blog Link Bildgrößen S: 320 x 213
M: 640 x 426
S: 320 x 213
M: 640 x 426
L: 1024 x 682
HD: 1600 x 1066

Das Feature was diesen Dienst für mich wirklich interessant macht ist die Passwortgeschützte Albenfreigabe mit der Möglichkeit die Bilder runter zu laden. Das geht zwar bei Flickr auch, nur muss man sich dort mit einem gültigem  Account anmelden – mal schnell hochladen und Tante Lieschen einen Link mit den Anmeldedaten schicken funktioniert dort leider nicht. Das ist übrigens der Grund warum ich mir bei Flickr keinen Pro-Account shoppe.

Clients für Moblie-Devices könne kostenlos aus den bekannten Stores geladen werden.

So richtig auf Herz und Nieren konnte ich mir das noch nicht ansehen, aber der erste Eindruck ist gut und für mich durchaus interessant!!!

Neufi