FPC228 - Vervollkommnung


Shownotes zu Fotopodcast #228


    • Neufi: Kühe

      Neufi: Kühe
      Neufi: Kühe
    • Michael: Strandleben

      Strandleben
      Strandleben

      Strandleben
      Strandleben
    • Stephan: Trinkende Kuh am Ruhrradweg
      Trinkende Kuh am Ruhrradweg
      Trinkende Kuh am Ruhrradweg

      Bilder vom Strandurlaub in Belgien Droids sowie eine Allee

      Allee
      Allee

      Droids
      Droids
  • Bilder der Hörer aus dem Slack-Channel hier gehts zum Slack
    • Oli Bilder vom Pokerturnier

      Pokerrunde
      Pokerrunde

      Pokerrunde
      Pokerrunde

      Pokerrunde
      Pokerrunde
    • Ulrike morning has broken und the fool on the hill

      morning has broken
      morning has broken

      the fool on the hill
      the fool on the hill
    • Kai Elfentreffen in Fulda

      HappyShooting Helfertreffen 2019
      HappyShooting Helfertreffen 2019
    • Marcus Flächenbrand

      Brand, Mähdrescher
      Brand, Mähdrescher

      Brand, Mähdrescher
      Brand, Mähdrescher
    • Oliver Mitarbeiterportraits

      Business-Portrait
      Business-Portrait

      Business-Portrait
      Business-Portrait
  • Die Shownotes sind von Kai und es werden noch Mitstreiterinnen und Mitstreiter gesucht. Meldet Euch im Slack!!!
  • …und tschüss
Social Media:
Teilnehmer:
Moderatoren
avatar Andy (Neufi)
avatar Michael
avatar Stephan
Support
avatar Babblfisch

Verweis auf andere Folgen:
Produktlinks zu Amazon.de weden durch das Amazon PartnerNet unterstüzt (Affiliate). Durch den Kauf über einen solchen Link unterstützt du den Fotopodcast.de damit die laufenden Kosten bezahlt werden können, dir selbst enstehen keine Kosten!!!

3 Antworten auf „FPC228 - Vervollkommnung“

  1. Hallo,
    Mal wieder schön die Stimme von Stephan zu hören. Ich vermisse ihn ja schon beim Fotopodcast, da bin ich ganz ehrlich.
    Nun noch kurz zum Missverständnis am Ende, ich bezog Stephans Tweet nicht mehr auf meine grüne Säulen, sondern auf einen Tweet meinerseits, der sich mit Müllvermeidung beschäftigte. So ist das mit social media, ruckzuck kann man sich falsch verstehen.
    Die Ausstellung die ich fotografierte, war von einer mir bekannten Malerin, die hier im Ort eine Malschule betreibt. Wie so oft, darf ich öffentlich leider nichts davon zeigen.

  2. Zum Thema Instagram und andere auf dem PC nutzen und alles machen können, gibt es den Entwickler-Modus oder auch Bildschirm-Test in Chrome, Firefox und Opera. Dieser simuliert dann die verschiedensten mobilen Geräte: iPhone, IPad, Pixel Phone etc.
    Bei Firefiox: STRG+SHIFT+M
    Bei Chrome, Opera: STRG+SHIFT+I
    Einfach die Tastenkombination drücken und die Seite im “gewählten” Gerät laden.
    Damit kann man dann Insta, Facebook, usw. nutzen wie auf dem mobilen Gerät.

  3. Hi zusammen,
    ich hör gerade euren Podcast und bei der Geschichte von verbotenen Spiegelreflex Kameras ist mir eine ähnliche Geschichte von mir eingefallen. Geht in die gleiche Richtung.
    Mit meiner Freundin hatte ich das Glück mal ein Fußballspiel von Plätzen zu schauen welche recht weit unten in der Nähe vom Spielfeld lagen. Da wir beide fotografieren haben wir beide unsere Kameras mit 70-300 in Umhängetaschen mitgenommen. Bei der Eintrittskontrolle wurden die Taschen natürlich geöffnet und kontrolliert und ich bin ohne Schwierigkeiten durchgekommen. Meine Freundin jedoch durfte nicht rein da Ihre Kamera zu groß wäre und das Objektiv zu groß und sowas nur der Presse vorbehalten wäre.
    Das interessante war nun das bei meiner Kamera nur einmal kurz auf die Rückseite geguckt wurde und genickt wurde da sie (Sony A6000) offenbar nicht professionell genug aussah. Das sie 1. neuer und schneller war als die Nikon D7000 meiner Freundin und 2. vorne das definitiv bessere Objektiv dran hing wurde mangels Fachkenntnis vollkommen ignoriert.

    Wir haben uns dann etwas amüsiert, die Unkenntnis des “Sicherheits”personal gefeiert und die Kameras ins Auto gebracht.

    Insofern findet man diese Vorgehensweise tatsächlich noch relativ häufig 🙂

    Gruß
    Sascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.