Folge 32 – Stockfotografie

Wir haben wieder eine schöne Folge für euch zusammengestellt. Michael haben wir in der Steppe Afrikas interviewt und mit der Firma Polylooks haben wir ein längeres Gespräch zum Thema Stockfotografie geführt. Hier die Themen im Einzelnen:

Und noch viel Spaß mit Michael aus Afrika.

6 Gedanken zu „Folge 32 – Stockfotografie“

  1. Sorry, aber ich muss mal ätzen:

    Das scheint der neue Trend zu sein – nach Afrika reisen und 3.000+ Fotos machen. Je mehr desto toller war der Trip. Im Kollegenkreis habe ich auch so einen “Fall”.

    Erinnert mich an die Reisewelle in den 50/60er, wo gnadenlos alles an Kultur abgehakt werden musste, was unschuldig rumstand. Oder an die Asiaten die durch Europa reisen wie durch ein riesiges Disneyland.

    Allen ist gemeinsam: sie verstehen überhaupt nichts vom Land und von den Leuten sowieso nicht.

  2. zunächst ein dickes Lob an die Macher dieses podcasts. Die Kombination mit Film und podcast ist gut und die Themenvielfalt klasse.

    zum Geotagging ne Frage: Ihr hattet mal das iPhone dazu vorgestellt, aber eine wanderstrecke verläuft meistens nicht auf der Straße. 🙂
    Wie bekommt man denn in diesem Zusammenhang die Wanderwege ins iPhone? M.E. geht das nicht.

    Habt Ihr eine Ahnung, wie man die Updates von Canon Fotosoftware auf den Mac bekommt? Heruntergeladen bekomme ich die files, die lassen sich aber nicht installieren. OS ist richtig gewählt.

    Danke für Infos und Grüße
    Gerhard

    1. Hallo Gerha,

      Das Aufzeichnen von GPS Tracks hat nichts mit Straßen und/oder Karten zu tun. Da werden einfach nur Koordinaten hintereinander gespeichert. Die angezeigte Karte wird nur druntergelegt und kann von Google, OSM oder wem auch immer stammen.
      Wenn du dich mehr für Geotagging interessierst:
      http://www.geotagging-buch.de

  3. Erst mal ein riesen Kompliment für euren Podcast. Ihr macht das wirklich Klasse und aus (ganz wenig) eigener Erfahrung weiss ich wie viel Arbeit, aber auch Spass das macht. Weiter so!Danke auch für die Berichte aus Südafrika. Da ich in gut 3 Wochen mit meiner Freundin ebenfalls nach SA reisen werden ist das natürlich prima input für mich und steigert die Vorfreude enorm. Mit etwas Glück werde ich dann auch gleich meine 7D mitnehmen können, dann auf so eine Kamera habe ich wirklich gewartet. Daher habe ich auch das Geld dafür bereits zusammengespart. Die Kamera ist bestellt, jetzt hoffe ich nur noch dass ich dat Dingens auch bis 15. Oktober in Händen halte. Danke auch für den Tipp mit dem Calumet Fotorucksack! Ich habe mir das Teil in die Schweiz liefern lassen (20€ Lieferkosten und aus unerklärlichen Gründen 25€ Rabatt auf den Rucksack) und er mach einen sehr wertigen Eindruck auf mich. Den Härtetest gibts dann in SA. Die Masse sind Handgepäckkonform, nur das Gewicht dürfte schwierig werden. 7 kg bei den Emirates sind nicht gerade viel. Na ja, bin ja darauf vorbereitet und wenn die stänkern pack ich eben noch etwas um 😉 Liebe Grüsse aus der Schweiz und macht weiter so: Manuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.